+39 0472 647 122
Email address protected
„Kraftort“ Maria Trens

Maria Trens – bekannter Wallfahrtsort und „Kraftort“

Wo so manche Bitte erhört wurde und die Seele ruhen kann

Schon seit vielen Jahrhunderten gehört Maria Trens zu den bedeutendsten Wallfahrtorten Südtirols. Die spätgotische Wallfahrtskirche von 1498 ist zudem eine kunsthistorische Sehenswürdigkeit. Die Pilger, die über die Jahrhunderte nach Maria Trens kamen, verehrten vor allem die spätgotische Madonnenfigur, der Wundertätigkeit nachgesagt wurde. Die zahlreichen Votivtafeln zeugen noch heute von der Dankbarkeit der Pilger, deren Bitten erhört worden sind. Auch bei Hochzeitspaaren war die Kirche von Maria Trens lange Zeit sehr beliebt. 

Die Ruhe dieses Ortes, die auf eine tief verwurzelte Spiritualität zurückgeht, ist bis heute spürbar. So wünschen wir auch Ihnen einen Moment des Innehaltens, eine Ruhepause vom Alltag mit seinen Oberflächlichkeiten und vielleicht die eine oder andere Antwort auf die wichtigen Fragen im Leben. 

 

 

 

 

 

 

„Kraftort“ Maria Trens

Achtsamkeit, Langsamkeit und innere Ruhe

Viele dieser traditionellen Wallfahrtsorte wie Maria Trens gehen auf noch sehr viel ältere Ursprünge zurück. Irgendetwas an diesen Plätzen hat die Menschen immer schon angezogen. Und diese Kraft, diese besondere Energie ist vielfach auch heute noch spürbar. Zahlreiche Menschen empfinden diese Kraftorte wie Maria Trens als Ort des Innehaltens und der Ruhe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Kraftort“ Maria Trens

Maria Trens und der Weg zu sich selbst

Wenn wir im Urlaub sind und die Gedanken Zeit haben zu reifen, erkennen wir manchmal, dass es wohl doch mehr gibt zwischen Himmel und Erde, als unser Verstand begreifen kann. 

Wir wünschen Ihnen in erster Linie Ruhe und eine entspannte Zeit in Maria Trens. Das sind die besten Voraussetzungen, um dann mit neuer Energie in den Alltag zurückzukehren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Google Maps
Diese Webseite verwendet technische Cookies, um die Funktionalität der Webseite gewährleisten zu können. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK